Aber doch nicht als Frau!

Männlein und Weiblein sind heutzutage in unserer westlichen Welt gleichgestellt. Nicht ganz. Gerade im Profisport ackern sich die Damen zwar ab und nähern sich immer mehr den Leistungen der Männer, bekommen aber bei weitem nicht die gleiche Wertschätzung. Woran könnt's liegen?


Warum es in Indien eine Schweizer Stromrechnung braucht

Rikshafahrer: «Hindernisse werden gekonnt umgangen – sei es im Bürokratendschungel oder im Feierabendverkehr.» Foto: Ruth Bossart.

Dass Indien faszinierend und voller Gegensätze ist, wussten wir. Dass die Inder einen einzigartigen Sinn für Bürokratie haben, war uns weniger bekannt. 


People of Engadine: Der Surfer

Bild: Dominik Brülisauer

Die Geografie formt den Menschen. Und weil das Engadin eine spektakuläre Landschaft ist, ist es nur logisch, dass auch seine Bewohner alles andere als Langweiler sind. Die wichtigsten Typen möchte ich in meinem Blog vorstellen. Meine aktuelle Studie widme ich den Surfern.


MeToo für Anfängerinnen

So charmant Paris (Arc de Triomphe) auch sein mag, es hat auch seine Tücken. Foto: Romana Ganzoni

Eine exemplarische Übergriffgeschichte dieser Tage und wie alle Klischees auf einmal zuschlagen, so schlimm, dass unsere Bloggerin Romana Ganzoni sie verschweigen möchte, aber nicht verschweigen darf.


5 gute Gründe, warum ihr Trailrunning ausprobieren müsst

Trailrunning - alles ist möglich! Foto@Filip Zuan

Es gibt eine Menge guter Gründe, warum ihr mit dem Trailrunning anfangen solltet. Unsere Bloggerin Anne-Mari ist selber aktive und ausdauernde Trailrunnerin und immer auf der Suche nach neuen Pfaden. In ihrem neuesten Blog gibt sie die 5 ultimativen Tipps, die zum Trailrunning einladen!


Berufswahl

Die Berufswahl ist ein heikles Thema. So viele Möglichkeiten - trotz der Vielfalt endet die Suche oft genau hier: Vor dem Computer. Bild: Carla Sabato

In der Sekundarschule hatte ich das einmalige Fach "Berufswahl". Ich war begeistert und erfreut als ich erfuhr, dass man sich da genau die Tätigkeit aussuchen kann, die man am liebsten mag. Dass man das letztendlich doch nicht immer tut, wurde mir erst viel später bewusst.